Die neue Mücke-APP
ist da! Klick hier!

Formel 4

Niklas Krütten goes pink: BWT Mücke Motorsport verpflichtet deutsche Nachwuchshoffnung


• Beförderung für Niklas Krütten: Kart-Ass steigt um in den Formelsport • Start in der ADAC Formel 4, der Formula 4 Italian Championship und der Formula 4 UAE • Teamchef Peter Mücke: "Wir haben mit Niklas den Rookietitel fest im Visier."

BWT Mücke Motorsport verstärkt das Fahrer-Lineup für 2018 um ein weiteres Talent. Mit dem Deutschen Niklas Krütten schickt der Berliner Traditionsrennstall einen Youngster ins Rennen um die Rookie-Meisterschaft in der ADAC Formel 4 und dem italienischen Pendant. Weitere Einsätze in der Formula 4 UAE in den Vereinigten Arabischen Emiraten stehen ebenfalls auf dem Programm. Sein erstes Rennen auf europäischem Boden wird Krütten beim Saisonauftakt der ADAC Formel 4 in Oschersleben (28. bis 30.04.2018) bestreiten.

Trotz seines jungen Alters kann der 15-Jährige auf eine Menge Rundkurs-Erfahrung zurückblicken. Bereits mit acht Jahren saß Krütten im Kart und nahm am KCT Mini Kart Cup teil. Für das erste Karriere-Highlight sorgte er 2012 mit dem dritten Gesamtplatz im Westdeutschen ADAC Kart Cup. Sein weiterer Weg führte ihn zunächst über weitere renommierte und hart umkämpfte nationale Kart-Rennserien wie das ADAC Kart Masters. Später zeigte das Nachwuchstalent auch im internationalen Rahmen Top-Leistungen. In der Deutschen Kart-Meisterschaft, der italienischen Trofeo delle Industrie und der CIK-FIA Europa- und Weltmeisterschaft machte sich der BWT Mücke Motorsport-Neuling mehrfach mit Top-5 und Top-10 Platzierungen einen Namen unter den internationalen Spitzenfahrern.

Der Traditionsrennstall BWT Mücke Motorsport wird einmal mehr seinem Ruf gerecht, Nachwuchstalente zu fördern. So hat das von Peter Mücke gegründete Team in der Vergangenheit Motorsportgrößen wie Sebastian Vettel, Pascal Wehrlein, Marco Wittmann oder Lucas Auer betreut und ihren Weg in die Formel 1 und DTM mitgeprägt. BWT Mücke Motorsport ist zudem seit den Anfängen der deutschen und italienischen Formel 4 mit am Start und kann mit beeindruckenden 16 Siegen und 58 Podiumsplatzierungen aufwarten.

Das sagt Teamchef Peter Mücke: "Wir hatten bereits in den letzten Jahren einen guten Riecher bei unserer Fahrerwahl bewiesen. Auch für die kommende Saison sehe ich uns mit Niklas sehr gut aufgestellt. Wir beobachteten ihn schon eine ganze Weile und dass er das Zeug hat, 2018 um den Rookietitel mitzukämpfen, hat er jüngst bei Testfahrten im "Pink Panther" eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Niklas hat sich im Kartsport im nationalen und internationalen Vergleich gut geschlagen und die Zeit ist reif für ihn, den nächsten großen Schritt gemeinsam mit uns zu gehen. Wie jeder Rookie wird auch Niklas in seiner ersten Saison in der Formel 4 eine Menge lernen, den Rookietitel haben wir dabei fest im Visier."

Foto: BWT Mücke Motorsport
Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Online-Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen