Vier gewinnt: Das sind die Formel 4-Piloten von BWT Mücke Motorsport

Peter Mücke: Wir wollen eine Chance geben.

Titel im Visier in der Formel 4. Die "Pink Panther" von BWT Mücke Motorsport greifen auch 2017 in der deutschen und italienischen Formel 4 ...

Weiterlesen...

Blog

Drei Top-Ten-Ränge für Team kfzteile24 Mücke Motorsport bei FIA Formel-3-EM in Imola

Vorletzte Saisonstation der FIA Formel-3-Europameisterschaft im italienischen Imola

-- kfzteile24 Mücke Motorsport News 29-2016 vom 02. Oktober -- FIA FORMEL-3-EUROPAMEISTERSCHAFT

Berlin/Imola (rol)
Mit drei Top-Ten-Plätzen kehrt das Team kfzteile24 Mücke Motorsport aus Berlin von der vorletzten Saisonstation der FIA Formel-3-Europameisterschaft aus dem italienischen Imola zurück. Auf dem 4,909 km langen Kurs im „Autodromo Enzo e Dino Ferrari“ standen am Wochenende (1./2. Oktober) die Rennen 25 bis 27 auf dem Programm.
 
Der Däne Mikkel Jensen vom Rennstall aus der deutschen Hauptstadt holte nach Rang elf zum Auftakt in den beiden folgenden Rennen als Zehnter und Siebter jeweils Punkte. Dies gelang auch seinem Teamkollegen David Beckmann (beide Dallara Mercedes-Benz) aus Hagen, der in Lauf 27 als Neunter in den Top Ten vertreten war. Davor kam er nach unverschuldeten Kollisionen nicht in der Wertung. Im Gesamtklassement ist Mikkel Jensen Elfter. David Beckmann, der die ersten sechs Rennen verpasste, weil er dort noch nicht das Mindestalter von 16 Jahren erreicht hatte, rangiert bei den Rookies auf Rang sieben und in der Fahrerwertung an 15. Stelle.
 
„Drei Top-Ten-Plätze sind in dieser starken Nachwuchsserie ein gutes Ergebnis, zumal wir nicht von vorderen Startplätzen in die Rennen gehen konnten und teilweise auch in Unfälle verwickelt waren“, sagt Teamchef Peter Mücke. „Dennoch konnten sich unsere Jungs um einige Plätze verbessern. Und das Überholen in der FIA Formel-3-Europameisterschaft ist ja nicht gerade eine einfache Geschichte.“
 
Bereits vor dem Saisonfinale der FIA Formel-3-EM, das vom 14. bis 16. Oktober im Rahmen der DTM in Hockenheim ausgetragen wird, hat sich der Kanadier Lance Stroll (Dallara Mercedes-Benz) in Imola bereits vorzeitig den Europameister-Titel gesichert – Platz zwei und anschließende zwei Siegen in den Rennen in Italien.

(Anbei Fotos von Mikkel Jensen und David Beckmann in Imola: © FIAF3)


03. 10. 2016